Quartiersfest

gestaltungssystem

Der Worringer Platz ist eine Insel – vom Verkehr umschlossen und durchschnitten. Er grenzt ihn ein, aber auch aus und was auf dem Platz passiert, ist für Platzbenutzer*innen, wie auch Nachbar*innen und Verkehrsteilnehmer*innen sichtbar. Ein Platz auf dem Perspektiven aufeinander knallen, der Kommunikation erzeugt, der uns nervt oder irritiert und manchmal sogar ein absurdes heimeliges Gefühl in uns auslösen kann. Ein solcher öffentlicher Ort ist eine Herausforderung für eine demokratische Stadtgesellschaft. Seit 2015 arbeiten viele Kooperationspartner und Akteure rund um den Düsseldorfer Hauptbahnhof in verschiedenen Formaten zusammen. Ziel ist ein Wahrnehmen der verschiedenen Perspektiven, die hier aufeinandertreffen und ein gegenseitiges Verständnis. Paradise–Park– ist seit mehreren Monaten am Worringer Platz unterwegs, um mit den Menschen über die Stadt, Politik und Planung ins Gespräch zu kommen. Mit verschiedenen Prototypen der Kommunikation wie dem mobilen Fotostudio, Briefe an den Platz, Workshops Worringer und den Open Cinema nehmen wir am Quartiersfest Worringer Platz teil.

mit Paradise-Park-

Eine Zusammenarbeit mit der Düsseldorfer Drogenhilfe e.V. www.drogenhilfe.eu/cms/index.php/aktuelles/104-quartiersfest-am-worringer-platz-6-september-2019