ueber



als wissenschaftlerin, medienkünstlerin und freie autorin verknüpfe ich künstlerisch-gestalterische praktiken mit kulturellen kontexten. ich produziere bild und text, video und sound. über das erforschen transmedialer räume und das gestalten von kommunikation möchte ich gesellschaftliche veränderungsprozesse nachhaltig beeinflussen.


cv

seit 2020—production trainee, fruitmarket arts & media, köln

seit 2018— junior research expertin, audiovisuelle medien, pbsa hsd

seit 2017— redakteurin und mitgründerin, paradise-park-

seit 2015— freiberuflerin, multimediale kommunikation

2016 praktikantin, conflict & research jerusalem, forumzfd, jerusalem

2013—2015 gestalterin, grafik & audiovisuelle medien vision:teilen

2015 praktikantin, digital design, marc kloubert/co-founder g31

2012 praktikantin, digital design, kunde & co, kopenhagen

2010—2013 mediengestalterin digital & print, kuhrt kommunikation


akademische laufbahn

2017—2020 master kommunikationsdesign, pbsa hsd

2019 auslandssemester, urban planning and policy, aub, libanon

2016 auslandssemester, visual communication, hit , israel

2013—2017 bachelor kommunikationsdesign, pbsa, hsd

2006–2007 auslandssemester, liberty high school, wa, usa


preise & stipendien

2020 dgph-bildungspreis – lobende erwähnung

2017—2020 stipendiatin, studienstiftung des deutschen volkes

2019 film förderung, loyac lebanon

2018 förderung, bürgerstiftung düsseldorf

2018 german design award—nominee 2019, german design award

2018 förderung, the people's smart sculpture, creative europe desk

2017 hsd designpreis, ​pbsa, hsd

2012 stipendium, leonardo da vinci


veröffentlichungen

2018—2020 projekt-veröffentlichung, »draußen sein«, design made in germany​, rheinische post​, welt kompakt, fitfyfifty, westdeutsche zeitung

2018–2020 publikation, »draußen sein«, hrsg. mit stefanie kaufman

2019 publikation, »rolling eyes glossar«, hrsg. mit rolling eyes collective & swantje lichtenstein

2018 projekt-veröffentlichung, the people’s smart sculpture, collaborative multidisciplinary project, co- funded by the creative europe programme 

2018 projekt-veröffentlichung, »überwindung exklusiver narrative«, spaces of communication

2018 projekt-veröffentlichung, »überwindung exklusiver narrative«, design made in germany

2018 projekt-veröffentlichung, »postpostpost«, clack-blog


ausstellungen

2021 ausstellerin, »dance with the desert«, pavillon ue

2021 ausstellerin, »dance with the desert«, feldfünf

2020 ausstellerin, »encounters of transcultural practices«, reinraum e.v.

2019 ausstellerin, »studio friendship«, im rahmen von memory stations: ein partizipatives, digitales archivprojekt akademie der künste der welt mit adwoa adjei, gunnar friel, laura oldörp, anne schülke 

2019 ausstellerin, »überwindung exklusiver narrative«, photoweekend düsseldorf

2019 ausstellerin, »workshops worringer« mit paradise–park–, photoweekend düsseldorf

2018 ausstellerin, »the diaristic photobook«, düsseldorf photo

2017 ausstellerin, »goldland«, tanzhaus nrw

2017 ausstellerin, »new school«, photoweekend düsseldorf

2017 ausstellerin, »gestalterische dialoge«, stadtmuseum

2015 ausstellerin, »schmuck als urbaner prozess«, stadtmuseum

2015 ausstellerin, »there is such thing as society«, filmwerkstatt