ueber

ich bin wissenschaftliche mitarbeiterin und masterstudentin im fachbereich design an der peter behrens school of arts, hochschule düsseldorf. als gestalterin beteilige mich am mitgestalten von veränderungsprozessen und verknüpfe design mit soziologischen und kulturwissenschaftlichen forschungen. seit 2017 bin ich stipendiatin der studienstiftung des deutschen volkes. der inhalt meiner praktisch-gestalterischen arbeiten gibt die form meiner projekte an. die klare und unaufdringliche visuelle umsetzung schafft raum und lösungen für gesellschaftliche herausforderungen.


cv

2006 high school halbjahr, liberty highschool, spangle, usa

2010—2013 auszubildende, mediengestalterin digital & print, kuhrt kommunikation, düsseldorf

 2012 praktikantin, digital design, kunde & co, kopenhagen, dänemark

2013 dokumentarfotografin, ehrenamt vision:teilen, kenia

2013—2017 studentin, bachelor kommunikationsdesign, pbsa, hsd

2013—2015 werkstudentin, social design, vision:teilen, düsseldorf

2015 praktikantin, kommunikationsdesign, g31, düsseldorf

2016 praktikantin, social design, 
forumzdf, forum civil peace, ostjerusalem, palästina

2016—2017 studentische hilfskraft, prof. vormann, pbsa hsd

2017 studentische hilfskraft, prof. dr. kim, pbsa hsd

2017 absolventin, bachelor of arts, pbsa hsd

2017— studentin, master kommunikationsdesign, pbsa hsd

2017—2018 postcolonial theory & arts education, universität zu köln institut für kunst & kunsttheorie

2017—2018 studium integrale, islam in deutschland, sozial- & kulturwissenschaften, hsd

2018 redakteurin, plattform für soziokulturelle studentische projekte, paradise-park-​, düsseldorf

2018— wissenschaftliche mitarbeiterin, forschungsprojekt »artec«, hsd

2018— lehrauftrag, fachbereich design, pbsa hsd

2018 forschungsreise, sultanat oman, studienstiftung

2018 lebanese arabic intensive course, alps – academy of languages and practical skills , beirut, libanon

2019 master of urban planning and policy, architect and design, american university of beirut, beirut, libanon

2019 lebanese arabic, middle eastern studies, american university of beirut, beirut, libanon

2019 language program for syrian refugees, center for civic engagement and community service, american university of beirut, beirut, libanon


ausstellungen, auszeichnungen und veröffentlichungen

2015 ausstellerin, »there is such thing as society«, filmwerkstatt

2015 ausstellerin, »schmuck als urbaner prozess«, stadtmuseum

2017 ausstellerin, »gestalterische dialoge«, stadtmuseum

2017 ausstellerin, »new school«, photoweekend düsseldorf

2017 ausstellerin, »goldland«, tanzhaus nrw

2017 hsd designpreis 2017, vergeben von claudia klat​, vésma kontere mcquillan, chequita nahar, ​pbsa, hsd

2017— stipendiatin, studienstiftung des deutschen volkes

2017 konferenz, organisation, »realism in design«, pbsa hsd

2018 veröffentlichung, »postpostpost«, clack-blog

2018 ausstellerin, »the diaristic photobook«, düsseldorf photo

2018 veröffentlichung, »überwindung exklusiver narrative«, paradise-park-

2018 artikel, »überwindung exklusiver narrative«, design made in germany

2018 german design award – nominee 2019, german design award

2018 veröffentlichung, publikation »spaces of communication«, gabi schillig

2018 teilnehmerin, international symposium on electronic art, mit people's smart sculpture, durban, south africa

2018 publikation, »draußen sein«, draußen sein

2018 förderung, bürgerstiftung düsseldorf

2018 artikel, »draußen sein«, design made in germany

2018 artikel, »draußen sein«, rheinische post

2018 konferenz 2018, nrw-dialogforum

2019 artikel, »draußen sein«, welt kompakt

2019 artikel, »draußen sein«, fitfyfifty

2019 interview, westdeutsche zeitung

2019 auslandsstipendium, »studium im ausland«, studienstiftung des deutschen volkes

2019 ausstellerin, »workshops worringer«, photoweekend düsseldorf

2019 ausstellerin, »workshops worringer«, gasthof worringer platz

2019 ausstellerin, »überwindung exklusiver narrative «, photoweekend düsseldorf

2019 förderung, loyac film camp, loyac lebanon

2019 studio friendship, memory stations, akademie der künste der welt