»vivre le plus, non pas le mieux«

film und fotografie

kaddi ist mit der kamera groß geworden. wir kennen uns durch unser studium, ständig umgeben von text und bild. gemeinsam machen wir bilder, sprechen über bilder und wie man nicht am meisten, sondern am besten lebt. oder andersherum. flusser analysiert die geste des fotografierens und spricht über die überwindung von raum–zeit. kaddi und ich versuchen begrifflichkeiten, perspektiven, details in form von verschlüsselungen einzufangen. wir sprechen über uns, über kaddi, über mich, über erfahrungen, über erlebnisse und unsere freundschaft. können wir durch die kamera etwas über uns selbst erfahren, oder etwas durch uns selbst über die kamera? am ende bleibt die aufforderung die wahrheit und unsere wahrnehmung auf bilder und unsere umgebung in frage zu stellen.

work in progress

mit kaddi wandaogo