draußen sein

publikation

»draußen sein« erzählt die geschichten von neun obdachlosen menschen – rolli, nicki, uwe, andi, markus, sandra, domenico, aline und timo. was treibt sie an? was nimmt ihnen kraft? und warum leben in unserer gesellschaft überhaupt menschen auf der straße, obwohl es hilfsangebote gibt? die porträtierten geben persönliche antworten. wir haben sie zwei jahre begleitet und aufgeschrieben, was sie zu sagen haben – über sich selbst und unsere gesellschaft. alle geschichten geben ihre ganz eigene sicht wieder. uns ist bewusst, dass die gespräche alle beteiligten aufgewühlt haben, weil sie immer wieder mit ihrer geschichte konfrontiert wurden. doch sie wollten mitmachen, weil sie als die menschen wahrgenommen werden möchten, die sie sind. die bisherige summe von 16.000 euro geht zurück an obdachlose menschen in düsseldorf.

gefördert von der bürgerstiftung düsseldorf
mit stefanie kaufmann www.draussensein-duesseldorf.de

veröffentlicht zdf, rheinische post, wdr lokalzeit, welt kompakt, fiftyfifty magazin, design made in germany, dom radio